Harald Sallfellner
Die besten böhmischen Rezepte

Schon beim bloßen Durchblättern läuft dem Rezensenten das Wasser im Mund zusammen. Welche Fülle an herrlichen Gerichten! Unbekümmert um Kalorien geht es vom Lomnitzer Zwieback über Semmelbabe und Prager Schinken im Brotteig zu Palatschinken und Liwanzen. Oder steht dem Leser und Genießer der Sinn nach Rehrücken auf böhmische Art, steht er auf die berühmte Svícková, will sagen auf böhmischen Sauerbraten mit Knödeln? Man lese, staune und gebe sich den Verlockungen hin. - Wahren Genießern und allen, denen es auf ein paar Pfund mehr oder weniger nicht ankommt, im höchsten Grad zu empfehlen!

Otfried Preußler in "Die Neue Bücherei", Mai 2001