Francesca Parenti

Seit 1999 lebt und arbeitet Francesca Parenti in Deutschland. Nach dem Studium der Literatur und Sprachwissenschaft in Rom hat sie ihre Tätigkeit als Übersetzerin aufgenommen, erst im Bereich Industrie und Kommunikation, dann auch in Gesundheitswesen und Tourismus. Seit 2007 ist sie ermächtigte Urkundeübersetzerin in Bereich Recht. Für den Vitalis Verlag übersetzt sie seit 2009 und widmet sich immer mehr der Übersetzung von Literatur- und Kulturtexten. Neben der Übersetzung ist sie auch als Korrektorin z.B. von zweisprachigen Kinderbüchern und als Verhandlungs- und Gemeindedolmetscherin aktiv.

     

  • Seit 2011 ermächtigte Urkundenübersetzerin und beeidigte Dolmetscherin für die italienische Sprache für das Oberlandesandgericht Lübeck.
  • 2007–2010 allgemein beeidigte Dolmetscherin und Übersetzerin für die italienische Sprache für die Gerichte und Notare des Landgerichtsbezirks Braunschweig.
  • 2002–2003 Schulung für Dolmetscher in medizinischen und sozialen Einsatzfeldern (Ethno-Medizinisches Zentrum).
  • Seit 2000 freiberufliche Übersetzerin und Dolmetscherin.
  • 2000 Diploma di Laurea in Lingue e Letterature Straniere (Abschluss in Literatur- und Sprachwissenschaften) an der Universität di Tor Vergata (Rom).
  •  

Mitglied im BDÜ (Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V.).

Mitglied im VdÜ (Verband deutschsprachiger Übersetzer literarischer und wissenschaftlicher Werke e.V.).

Mitgründerin der BDÜ-Sprachgruppe Italienisch im Norden | Punto Italiano: ein Zusammenschluß freiberuflicher Übersetzer und Dolmetscher aus dem norddeutschen Raum unter dem Dach des Bundesverbands der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (BDÜ).

Persönliche Internetseiten Persönliche Internetseiten

Das könnte Sie interessieren: