Kinderschicksale in den Wirren der Nachkriegszeit
Kinderschicksale in den Wirren der Nachkriegszeit

Kinderschicksale in den Wirren der Nachkriegszeit

Eine Rettungsaktion für deutsche und jüdische Kinder 1945-1947 in der Tschechoslowakei
Mit zahlreichen Farb- und sw-Abbildungen
  • 13 x 21 cm, 248 Seiten
  • Deckenband, Fadenheftung, Schutzumschlag, Lesebändchen
  • ISBN 978-3-89919-361-9
  • In Vorbereitung
Erhältlich in
€ 19,90 (D)€ 20,50 (Ö)

Kinder ohne Eltern, Strandgut des Krieges — die schweizer Erzieherin Olga Fierz erzählt die anrührende Geschichte einer einmaligen Rettungsaktion in einer aus den Fugen geratenen Zeit. Zusammen mit Přemysl Pitter hatte sie jüdische Kinder aus Theresienstadt aufgesammelt und auch die „Kinder des Feindes“ aus tschechischen Internierungslagern. In herrenlosen Schlössern rund um Prag gaben Fierz und Pitter ihren traumatisierten Schützlingen ein liebevolles Heim, eine neue Familie und die Aussicht auf ein lichtes Morgen.