That Jazz of Praha
That Jazz of Praha
Alexander J. Schneller
Ada Schneller

That Jazz of Praha

Mit Fotografien von Danilo Silvestri
  • 24 x 28 cm, 196 Seiten
  • Deckenband, Fadenheftung, Schutzumschlag, Lesebändchen
  • ISBN 978-3-89919-097-7
  • Auf Lager
Erhältlich in
€ 19,90 (D)€ 20,50 (Ö)

Kultur wird in Prag groß geschrieben. Und es gibt große Kulturanlässe, und es gibt kleine, aber feine. Die moderne Jazzmusik gehört in der Regel zu den Mauerblümchen in dieser Hinsicht. Gerade in Prag aber blüht eine faszinierende und großartige Jazzszene. Es gibt auch eine ansehnliche Zahl von Jazzklubs, die allabendlich sieben Tage in der Woche ein Programm anbieten. Kaum in einer anderen Stadt in Europa, ja sogar in den USA, gibt es etwas Vergleichbares. Zum ersten Mal überhaupt versucht ein Autorenteam dem Phänomen Jazz auf zweierlei Art auf die Spur zu kommen. Da sind einmal die Gespräche, die mit den Musikerinnen und Musikern in ihrer Muttersprache geführt wurden. Auf eingehende und vertiefende Fragen und Antworten wurde besonderer Wert gelegt. Auch die Fotografien, im klassischen Sinn Porträts, sind der Versuch, die Persönlichkeit der Betreffenden einzufangen, zum Ausdruck zu bringen. So entstanden die meisten Aufnahmen unmittelbar vor, während und nach den Gesprächen. Deshalb gibt es so etwas wie eine Verbindung zwischen den Texten und den Fotografien, zwischen den beiden Sprachen, der Sprache des Worts und der Sprache des Bilds. Und wer sich auf dieses Zusammenspiel von Wort und Bild einlässt, wird manche Nuancen entdecken, die zwischen den Zeilen und hinter den Bildern stecken. Auf einen Nenner gebracht, will dieses Buch Einblicke und Augenblicke schaffen: Einblicke in Leben und Jazzszene durch Gespräche vermitteln, Augenblicke im wahrsten Sinn des Worts durch die Fotografie ermöglichen. 

Es wurden porträtiert: František Uhlíř (Bass), Milan Svoboda (Piano), Jana Koubková (Gesang), Jiří Stivín (Flöten, Saxofone), Michal Gera (Trompete), Emil Viklický (Piano), Laco Tropp (Schlagzeug), Michal Hejna (Schlagzeug), Jaroslav Šindler (Gitarre), František Kop (Saxofone), Robert Balzar (Bass), Karel Růžička sen. (Piano), Jan Knop/alias Najponk (Piano), Yvonne Sanchez (Gesang).