Franz Kafkas Welt
Dichter, Maler, Künstler aus dem alten Prag
Eine digitale Galerie

Hugo Salus – Dichter und Geburtshelfer

Er war eine stadtbekannte Erscheinung, dieser große, hagere Mann mit dem bleichen Gesicht unter dem schwarzen Hut: Hugo Salus, 1866 in Böhmisch-Leipa  geboren, war Geburtshelfer und brachte buchstäblich die kommende Dichtergeneration zur Welt. Ein Dichter war Salus selbst: Seine neoromantische Schreibweise mit ihrem Hang zur Idyllik machte ihn bei einer breiten Leserschaft, besonders aber bei Frauen beliebt, deren Wesen der Gynäkologe in grazilen Gedichten zu ergründen suchte. Max Brod und Arnold Schönberg ließen sich von den Worten des Dichters zu Kompositionen inspirieren. Salus starb 1929 in Prag.


Die junge Frau

In deiner mildgesenkten Wimpern Schatten
Liegt, junge Frau, Bescheidenheit und Demut
Und stiller Dank für deinen ernsten Gatten:
Doch ist es auch wie eine kleine Wehmut;

Wie ein noch unbewusstes, fernes Sehnen
Nach einem Tag, da sich die Wimpern feuchten,
Nach großen Freuden oder schweren Tränen,
Nach einem Tag, da deine Augen leuchten!

Hugo Salus, Reigen