Zur Geschichte der Medizin
Aus dem Weltreich der Heilkunst und Pharmazie
Eine digitale Galerie

Erste Hilfe im alten Hellas

Der heilkundige Pelide Achilleus, von dem Kentauren Cheiron neben der Kriegskunst und der Musik auch in der Medizin unterwiesen, legt seinem Vetter Patroklos einen Kornährenverband am linken Arm an. Dabei fasziniert nicht nur die vollkommene Exaktheit der Technik, sondern auch die sichtliche Konzentration, mit der Achilleus an Werk geht. Patroklos hilft beim Anlegen des Verbandes mit dem Daumen der unverletzten Hand mit, wendet den Blick aber mit dem Ausdruck des Schmerzes ab. 

Leben ist eine Zusammenkunft, zu der immer nur eine begrenzte Zahl auf einmal geladen ist, und nie wird die Einladung wiederholt.

Hans Carossa

Auch die bittersten Worte, die die Menschen einander sagen, wirken selten so entzweiend wie die unausgesprochenen, die der eine vom anderen vergeblich erwartet.

Hans Carossa