Zur Geschichte der Medizin
Aus dem Weltreich der Heilkunst und Pharmazie
Eine digitale Galerie

Konrad Gesner

26. 3. 1516 - 13. 12. 1565

Gesner war ein universeller Renaissancegelehrter und Humanist, der nach medizinischen und theologischen Studien in mehreren Geistesgebieten wirkte, so etwa ab 1537 als Professor für griechische Sprache in Lausanne, ab 1541 als Professor der Physik. Nach dem Medizinstudium in Montpellier promovierte der Zeitgenosse von Paracelsus, Vesalius und Ambroise Paré 1541 in Basel zum Doktor medicinae, 1554 wurde er zum Stadtarzt in Zürich berufen. In seiner medizinischen Weltsicht blieb Gesner Galen verbunden, in der Naturkunde gilt er dagegen als einer der Begründer der modernen Zoologie. Besonders sein 1551 bis 1558 erschienenes Werk Historia animalium in fünf Büchern machte ihn berühmt. Er starb am 13. Dezember 1565 in Zürich an der Pest.