Maria Theresia
Maria Theresia

Maria Theresia

Eine Kaiserin in Wort und Bild
Mit zahlreichen Farb- und sw-Abbildungen
  • 15 x 21 cm, 120 Seiten
  • Klappenbroschur mit Goldprägung, Fadenheftung
  • ISBN 978-3-89919-456-2
  • Auf Lager
Erhältlich in
€ 14,50 (D)€ 14,90 (Ö)

Maria Theresia von Österreich – ein Name wie ein Concerto grosso, eine Frau wie eine Kantate aus Schönheit, Prunk und Herrscherglanz. Juliana Weitlaner hat Audienz bei der Kaiserin erhalten und faßt die Wienerin in ein feinschattiertes Porträt, vom Kampf ums Erbe der Väter, über die endlosen Kriege mit dem Preußenfriedel bis zum großen Reformwerk von später Hand. Da lugt ein frisches Mädel zwischen den Blättern hervor, dort die liebevolle Gattin und gestrenge Mutter, und endlich auch die prüde Sittenwächterin in schwarzer Witwentracht. Zwischen hellen Tagen in Schönbrunn und düsteren Stunden in der Hofburg reicht uns Maria Theresia huldvoll die Hand, als vielgerühmte Regentin, als vielgeprüftes Geschöpf, als vielgeliebte Landesmutter.

Inhalt Inhalt

♦ Der Letzte seines Geschlechts
♦ Die Pragmatische Sanktion
♦ Geburt und Taufe der Prinzessin
♦ Eine Welt im Barock
♦ Mädchenjahre einer Erzherzogin
♦ Brautstand und junge Ehe
♦ Auf wankendem Thron
♦ Ungarns Leben und Blut
♦ Triumph in Prag
♦ Helle Stunden
♦ Franz Stephans Kaiserwahl
♦ Das Ende der Schlesischen Kriege
♦ Frieden
♦ Reformer am Hofe Maria Theresias
♦ Die große Verwaltungsreform
♦ Finanzen
♦ Verlierer rüsten auf
♦ Die Keuschheitskommission
♦ Der Siebenjährige Krieg
♦ Der Österreichische Militär-Maria-The­re­­sien-Orden
♦ Isabella von Bourbon-Parma
♦ Mozart auf dem Schoss der Kaiserin
♦ Kaiser Franzens Tod
♦ Leibarzt Gerard van Swieten
♦ Gemeinsame Regentschaft mit dem Sohn
♦ Impfungen auf Schloß Hetzendorf
♦ Verkündigung im Burgtheater
♦ Schönbrunn
♦ Briefe an die Kinder
♦ Der Erwerb Galiziens
♦ Schulwesen
♦ Bäuerliche Welt
♦ Im Herbst des Lebens
♦ Tod der Kaiserin