Mit Feder und Skalpell
Mit Feder und Skalpell

Mit Feder und Skalpell

Grenzgänger zwischen Literatur und Medizin
Durchgehend farbig bebildert
  • 21 x 26 cm, 404 Seiten
  • Deckenband, Fadenheftung, Schutzumschlag,
  • ISBN 978-3-89919-167-7
  • Auf Lager
Erhältlich in
€ 49,90 (D)€ 51,40 (Ö)

Zwei Berufe, zwei Berufungen: Die Liste der Ärzte, die zugleich als Schriftsteller tätig waren, ist lang und voller prominenter Namen – man denke nur etwa an Friedrich Schiller, Georg Büchner oder Arthur Schnitzler. Im vorliegenden Sammelband Mit Feder und Skalpell werden die Lebensbilder solcher Grenzgänger zwischen Literatur und Medizin nachgezeichnet. Die Beiträge sind durchgehend farbig bebildert und laden Kollegen vom Fach ebenso wie Nicht- Mediziner ein, in die spannende Welt der schreibenden Ärzte von gestern und heute einzutauchen.

Mit Beiträgen von Christina Althen, Marcel Bickel, Hartmut Binder, Hans-Jürgen Blenskens, Peter Michael Braunwarth, Peter Engel, Dietrich von Engelhardt, Winfried Freund, Erich Mertens, Roman Neugebauer, Ortrun Riha, Rainer Schmelzeisen, Gottfried Schütz, Alice Stašková, Florian Steger, Simone Trieder, Hedvig Ujvári und Ralf Vollmuth.