Startseite
Alle Titel
 
Medizin      
Prag
Böhmen/Mähren
Österreich
Franz Kafka
MärchenReich
Literatur
Minikalender

Über Vitalis
Kontakt
 
 

 

 
 



„In kaum einer Stadt Europas war nun der Drang zum Kulturellen so leidenschaftlich wie in Wien“, schrieb Stefan Zweig über seine Geburtsstadt. Wien und ganz Österreich sind wahre Fundgruben für ein lesebegeistertes Publikum – die Reihe der Bücher und Kalender bei Vitalis stellt das mit einem facettenreichen Programm unter Beweis.





Weitlaner Juliana
Maria Theresia Eine Kaiserin in Wort und Bild

120 Seiten, 15 x 21 cm, Klappenbroschur mit Goldprägung
€ 14,90 (A) / € 14,50 (D)

 

deutsch 978-3-89919-456-2 lieferba
englisch 978-3-89919-457-9 lieferbar
tschechisch 978-3-89919-458-6 lieferbar

 


Maria Theresia von Österreich – ein Name wie ein Concerto grosso, eine Frau wie eine Kantate aus Schönheit, Prunk und Herrscherglanz. Juliana Weitlaner hat Audienz bei der Kaiserin erhalten und faßt die Wienerin in ein feinschattiertes Porträt, vom Kampf ums Erbe der Väter, über die endlosen Kriege mit dem Preußenfriedel bis zum großen Reformwerk von später Hand. Da lugt ein frisches Mädel zwischen den Blättern hervor, dort die liebevolle Gattin und gestrenge Mutter, und endlich auch die prüde Sittenwächterin in schwarzer Witwentracht. Zwischen hellen Tagen in Schönbrunn und düsteren Stunden in der Hofburg reicht uns Maria Theresia huldvoll die Hand, als vielgerühmte Regentin, als vielgeprüftes Geschöpf, als vielgeliebte Landesmutter.

 







Weitlaner Juliana
Franz Joseph I Ein Kaiser in Wort und Bild

80 Seiten, 15 x 21 cm, Klappenbroschur
€ 9,90 (A) / € 9,60 (D)

 

deutsch 978-3-89919-449-4 lieferbar
englisch 978-3-89919-450-0 lieferbar
französisch 978-3-89919-451-7 lieferbar
spanisch 978-3-89919-452-4 lieferbar
italienisch 978-3-89919-453-1 lieferbar
russisch 978-3-89919-454-8 lieferbar
tschechisch 978-3-89919-455-5 lieferbar

 


Er hat der franzisco-josephinischen Epoche den Stempel aufgedrückt und wurde eins mit dem alten Österreich. Als junger Prinz 1848 auf den Thron gehievt, regierte er den Kaiserstaat 68 Jahre lang, mit fester Hand. Trotz zahlreicher Schicksalsschläge führte er die Monarchie zu letzter Blüte und schließlich in den Untergang. Den Sinn seines Amtes sah er darin, seine Völker vor ihren Politikern zu schützen. Als er 1916 aus dem Leben schied, verlor der Vielvölkerstaat seine wichtigste Klammer. In diesem Buch sind die glanzvollsten Tage und bittersten Tragödien seines Lebens nachgezeichnet, mit historischer Schärfe und literarischer Lizenz. Eine Biographie, deren Würze in ihrer Kürze liegt.

 






Blick ins Buch ...

Roman Neugebauer
SchieleSein Leben in Wort und Bild

80 Seiten, 15 x 21 cm, mit Reliefprägung, Klappenbroschur
€ 9,90 (A) / € 9,60 (D)

 

deutsch 978-3-89919-318-3 lieferbar
englisch 978-3-89919-319-0 lieferbar
französisch 978-3-89919-320-6 lieferbar
spanisch 978-3-89919-321-3 lieferbar
italienisch 978-3-89919-322-0 lieferbar
russisch 978-3-89919-323-7 lieferbar

 


Ausnahmetalent und Geniemensch; sensibler Schöpfer stiller Landschaften und schamloser Selbstdarsteller, der es auf nicht weniger als 170 Selbstporträts bringt; ewiges Kind und manischer Erotiker, in dessen Atelier junge und sehr junge Frauen die Röcke raffen – Egon Schiele hat viele Gesichter. Sein Werk zählt zweifellos zu den bedeutendsten Leistungen der Moderne. Sein Leben, gespickt mit Skandalen, ist Gegenstand von Legenden, Romanen und Filmen. Doch wer war Egon Schiele wirklich?
Mit über 150 Abbildungen und spannenden Texten bietet dieses Buch ein Porträt einer der faszinierendsten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Schritt für Schritt folgt es dem Lebensweg Schieles – von der Kindheit zu den glücklichen Tagen von Krummau, von der Krise der Haft zum künstlerischen Triumph kurz vor dem Tod mit nur 28 Jahren.

 

 





Hartmut Binder
Kafkas Wien


Mit mehr als 300 teils farbigen Abbbildungen, 456 Seiten, 21 x 26 cm, Fadenheftung, gebunden, Lesebändchen, Schutzumschlag
€ 51,40 (A) / € 49,90 (D)

deutsch 978-3-89919-282-7 lieferbar

Rezension in der Furche (PDF)
Rezension im Magazin Morgen (PDF)
Rezension in der Neuen Zürcher Zeitung (PDF)
Rezension in den Prager Nachrichten
Rezension im Straubinger Tagblatt
Rezension im Fränkischen Tag
Rezension in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (PDF)
Rezension im Stifter Jahrbuch (PDF)


Es ist ein weisser Fleck auf der Landkarte der Kafkaforschung: des Prager Schriftstellers Beziehung zu der Hauptstadt des Kaiserreiches, dessen Untertan er war. Schon als Knabe wurde er Zeuge der Besuche Franz Josefs in seiner Heimatstadt, später sah er sich den musikalischen und literarischen Einflüssen ausgesetzt, die von der lebensfrohen, ihm jedoch verhassten Habsburger-Residenz ausgingen. So kann es nicht verwundern, daß er nicht als Tourist nach Wien kam, sondern als Durchreisender, als Kongreßteilnehmer, als Liebender, als Schwerkrenker und schließlich als Sterbender, der in einem Zinnsarg der Wiener Städtischen Bestattungsanstalt an die Moldau zurückkehren sollte.

Dieser üppig mit Bildern ausgestattete Band führt an die Stätten, die der Schriftsteller mit seiner Anwesenheit nobilitiert, benennt die von ihm geschätzten und abgelehnten Wiener Schriftsteller und Bühnenkünstler und zeigt die Ursachen seiner Wien-Aversion auf. So erhält der Leser erstmals erschöpfend Auskunft über den Rang, den die Stadt und ihre Bewohner in Kafkas Leben und Denken einnnahmen.




Blick ins Buch ...

Gabriela Salfellner
Die besten Rezepte aus der kaiserlichen Hofküche
Von Tafelspitz bis Kaiserschmarren

Mit farbigen Speisefotografien.
80 Seiten, 15 x 21 cm, Goldprägung, Klappenbroschur
€ 9,90 (A) / € 9,60 (D)

deutsch 978-3-89919-402-9 lieferbar
englisch 978-3-89919-403-6 lieferbar
französisch 978-3-89919-404-3 lieferbar
spanisch 978-3-89919-405-0 lieferbar
italienisch 978-3-89919-406-7 lieferbar
russisch 978-3-89919-407-4 lieferbar


Rund um den Erdball werden heute jene Spezialitäten gekocht und gebacken, die vor langer Zeit ihren Ursprung in den österreichischen Landen hatten. Eine große Portion Erfindergeist, gewürzt mit ein Paar kräftigen Prisen böhmischer und ungarischer Einflüsse, vermengte sich zu süßen und salzigen, edlen und deftigen Speisen, die schon in Sisis und Franz Josephs Hofküche zubereitet wurden.
Über 50 Rezepte, illustriert durch ganzseitige Speisefotografien, laden zum Nachkochen ein – vom Tafelspitz bis zum Kaiserschmarren.


 

Blick ins Buch ...

Harald Salfellner
Wien
Traumstadt an der Donau


Mit zahlreichen farbigen Abbildungen von Julius Silver und Texten von Harald Salfellner.
72 Seiten, 19,5 x 19,5 cm, Fadenheftung, Goldprägung, gebunden.
€ 9,90 (A) / € 9,60 (D)

deutsch 978-3-89919-326-8 lieferbar
englisch 978-3-89919-327-5 lieferbar
französisch 978-3-89919-328-2 lieferbar
spanisch 978-3-89919-329-9 lieferbar
italienisch 978-3-89919-330-5 lieferbar
russisch 978-3-89919-331-2 lieferbar
tschechisch 978-3-89919-168-4 lieferbar
japanisch 978-3-89919-235-3 lieferbar
chinesisch 978-3-89919-227-8 lieferbar


Wien zum ersten Kennenlernen: eine Begegnung mit der mittelalterlichen Stadt, mit der Residenz der Habsburger und mit einer der wichtigsten Kulturmetropolen Europas. Ein gebundenes Buch mit stimmungsvollen Texten und Bildern zu einem sensationellen Preis.

In Wien hat sich seit hundert Jahren nichts verändert, nur der Kaiser kommt nicht mehr.
Fritz Molden



Blick ins Buch ...

Harald Salfellner (Hg.)
Österreichische Märchen
aus alten Schriften gesammelt


Mit durchgehend farbigen Illustrationen von Lucie Müllerová.
48 Seiten, 19,5 x 19,5 cm, Fadenheftung, in Halbleinen gebunden, Goldprägung, Lesebändchen.
€ 9,90 (A) / € 9,60 (D)

deutsch 978-3-89919-147-9 lieferbar
englisch 978-3-89919-148-6 lieferbar
französisch 978-3-89919-149-3 lieferbar
spanisch 978-3-89919-150-9 lieferbar
italienisch 978-3-89919-151-6 lieferbar
russisch 978-3-89919-152-3 lieferbar
tschechisch 978-3-89919-333-6 lieferbar
chinesisch 978-3-89919-332-9 lieferbar


„Pick an!“ ruft der schneidige Bursch, der die Königstochter freien will, und schon bleiben alle an seinem Zauberwägelchen kleben: der rußige Rauchfangkehrer, der zünftige Bäckerjunge mit seinen reschen Semmerln, das neugierige Ladenmädchen in seiner Schürze – und so geht’s auch allen Märchenfreunden, die dieses Buch zur Hand nehmen. Im Sauseschritt geht die Reise durch die österreichischen Lande, und von den Ufern des Neusiedlersees bis zu den Alpentälern Vorarlbergs werden die schönsten Volksmärchen des Landes erzählt. Da wächst in Niederösterreich ein wunderlicher Baum bis in den Himmel, verwandelt sich in Tirol ein Bär in einen edlen Prinzen, und in Salzburg spuckt eine verzauberte Kaffeemühle so viel Weizen, daß die Körnlein aus dem Schornstein des Hauses springen. Da muss sogar die mürrische Prinzessin von Herzen lachen, und am Ende feiern alle ein fröhliches Fest.



Blick ins Buch ...

Harald Salfellner (Hg.)
Mozart – Sein Leben in Wort und Bild

Mit zahlreichen Farb- und sw-Abbildungen.
80 Seiten, 15 x 21 cm, Goldprägung, Broschur mit Klappen.
€ 9,90 (A) / € 9,60 (D)

deutsch 978-3-89919-373-2 lieferbar
englisch 978-3-89919-374-9 lieferbar
französisch 978-3-89919-375-6 lieferbar
spanisch 978-3-89919-376-3 lieferbar
italienisch 978-3-89919-377-0 lieferbar
russisch 978-3-89919-378-7 lieferbar


An einem kalten Januarabend des Jahres 1756 wird in der Salzburger Getreidegasse ein Kind geboren, dessen Name einmal auf der ganzen Welt bekannt sein soll: Wolfgang Amadeus Mozart. Als kleiner Bub begeistert er die Zuhörer in den Adelshäusern Europas, als erwachsener Mann kämpft er in der Kaiserstadt Wien um sein Auskommen als eigenständiger Musiker und Komponist – und hinterläßt einen musikalischen Schatz für die Ewigkeit.
Auf der Grundlage klassischer Biographien und ausgestattet mit zahlreichen Abbildungen zeichnet das Buch Mozarts Lebensweg nach und führt in eine Welt, in der Zauberflöten und Geldsorgen nahe beieinanderliegen.



Blick ins Buch ...

Karl Tschuppik
Elisabeth – Kaiserin von Österreich

Mit zahlreichen Farb- und sw-Abbildungen.
80 Seiten, 15 x 21 cm, Broschur mit Klappen.
€ 9,90 (A) / € 9,60 (D)

Illustrierte Ausgabe auf der Grundlage von Tschuppiks Originaltexten aus den Jahren 1928 und 1929.

deutsch 978-3-89919-339-8 lieferbar
englisch 978-3-89919-334-3 lieferbar
französisch 978-3-89919-335-0 lieferbar
spanisch 978-3-89919-336-7 lieferbar
italienisch 978-3-89919-337-4 lieferbar
russisch 978-3-89919-338-1 lieferbar
chinesisch 978-3-89919-340-4 lieferbar


Österreich im Jahre 1854: Die junge bayerische Herzogin Elisabeth reicht dem österreichischen Kaiser Franz Joseph in der festlich geschmückten Wiener Augustinerkirche die Hand zur Ehe – unter dem Jubel des Volkes wird aus dem Naturkind „Sisi“ die Kaiserin von Österreich. Was wie ein Märchen beginnt, wird alsbald von dunklen Schatten verdüstert: Das strenge Hofzeremoniell, die Trennung von den Kindern, die Pflichten der Repräsentation nehmen der jungen Kaiserin die Luft zum Atmen. Als der goldene Käfig zu eng wird, flieht Elisabeth aus den Zwängen des Hofes, bereist sehnsüchtig ferne Länder und durchkreuzt auf ihrer Yacht die weiten Meere. Das wahre Glück jedoch bleibt ihr versagt – bis zu ihrem bitteren Ende.
Diese biographischen Texte, die der Schriftsteller Karl Tschuppik Ende der 1920er Jahre über das Leben der Kaiserin Elisabeth schrieb, sind mit ihrer Sprachkraft bis heute unerreicht und lassen Glanz und Tragik der Monarchie wieder aufleben.



Blick ins Buch ...

Harald Salfellner
Klimt – Sein Leben in Wort und Bild

Mit zahlreichen Farb- und sw-Abbildungen.
80 Seiten, 15 x 21 cm, Goldprägung, Broschur mit Klappen.
€ 9,90 (A) / € 9,60 (D)

deutsch 978-3-89919-379-4 lieferbar
englisch 978-3-89919-380-0 lieferbar
französisch 978-3-89919-381-7 lieferbar
spanisch 978-3-89919-382-4 lieferbar
italienisch 978-3-89919-383-1 lieferbar
russisch 978-3-89919-384-8 lieferbar
tschechisch 978-3-89919-234-6 lieferbar


Er ist der legendäre Malerfürst des Jugendstils, der Begründer der Wiener Sec-ession. Seine Gemälde erzielen Rekordpreise. Von Kaffeetassen und Regenschirmen leuchten seine berühmten Damenportraits und ungebildet schimpft man den, der Bilder wie die goldene Adele oder Danae nicht mit Namen nennen kann.
Von ihm selbst, dem Beschwörer erotischer Frauenschönheit, ist wenig bekannt. In diesem Band sind seine Lebensstationen skizziert, seine Erfolge, seine Skandale und Affären. Vor dem Hintergrund der Belle Époque ersteht das Lebensbild eines der Großen der österreichischen Malerei, garniert mit Fotografien aus Klimts Leben und den bekanntesten Bildern von seiner Staffelei.





Blick ins Buch ...

Roman Neugebauer
Mucha Sein Leben in Wort und Bild

80 Seiten, 15 x 21 cm, mit Reliefprägung, Klappenbroschur
€ 10,20 (A) / € 9,90 (D)

 

deutsch 978-3-89919-240-7 lieferbar
englisch 978-3-89919-241-4 lieferbar
französisch 978-3-89919-242-1 lieferbar
spanisch 978-3-89919-244-5 lieferbar
italienisch 978-3-89919-243-8 lieferbar
russisch 978-3-89919-245-2 lieferbar


Als Zeichner verführerisch schöner Panneaux und Plakate ist Alfons Mucha weltberühmt. Als dekorativer Künstler prägt er das Erscheinungsbild eines ganzen Zeitalters: „Le Style Mucha" gilt um 1900 als Inbegriff weltläufiger Eleganz.
Mit hervorragendem Bildmaterial zeigt dieser Band die Kunst Alfons Mucha in all ihren Facetten, von den Anfängen über die erfolgreichen Plakate bis zum monumentalen Spätwerk. Spannende Texte folgen dem Künstler auf seinem Lebensweg, führen den Leser in die Werkstatt, in der die berühmten „Mucha-Frauen" entstehen, und entfalten zugleich das Panorama einer bewegten Epoche.

 

 

 




Blick ins Buch ...

Gerhard Janaczek
Tüchtige Officirs und rechtschaffene Männer
Eine historische Bilderreise zu den Militär-Erziehungs-
und Bildungsanstalten der k.(u.)k. Monarchie

Mit über 300, teils farbigen Abbildungen.
140 Seiten, 25 x 29 cm, Fadenheftung, in Halbleinen gebunden, Goldprägung, Lesebändchen.
€ 29,90 (A) / € 28,90 (D)


deutsch 978-3-89919-080-9 lieferbar


„Mach' er mir tüchtige Officirs und rechtschaffene Männer darauß", befahl Kaiserin Maria Theresia dem verantwortlichen Kommandanten, als sie bei der Einweihung der ersten „Militärpflanzschule" im Jahre 1751 den Blick über die jungen Männer schweifen ließ, die hier zur Elite der kaiserlichen Armee herangebildet werden sollten. Viele weitere Erziehungsinstitute wurden im Laufe der Zeit im gesamten Reich errichtet und bildeten hier einen „Staat im Staat" mit eigenen Rechtsverordnungen, Kirchen und Spitälern. Doch wie sah der Alltag der Zöglinge in einem Militär-Waiseninstitut der österreichisch-ungarischen Monarchie aus? Was lernte ein junger Offiziersanwärter auf der Militär-Akademie? Wo gingen die Offizierstöchter zur Schule?
Zum ersten Mal werden in diesem Bild- und Textband Entwicklung und Organisation der k.(u.)k. Militär-Erziehungsanstalten detailliert dargestellt. Geschichtliche Überblicke und Begriffserläuterungen umrahmen das einzigartige Bildmaterial, das dieses Buch zu einer eindrucksvollen Reise in die Militärgeschichte werden lässt.






Blick ins Buch ...

Erich M. Posch
Als Öst'reich noch bei Böhmen war

232 Seiten, 13 x 21 cm, gebunden, Lesebändchen, Schutzumschlag.
€ 13,30 (A) / € 12,90 (D)





deutsch 978-3-89919-126-4 lieferbar



Als Öst’reich noch bei Böhmen war … Gar „viele Jahr“ ist das nun schon her, und die Zwischenzeit hat vieles darangesetzt, um hüben wie drüben böhmische Dörfer entstehen zu lassen und Unverständnis zwischen Tschechen und Österreichern zu säen. Doch wo die Geschichte einen Graben aufwirft, können Geschichten eine Brücke sein: In rund 100 Kapitelchen wird anhand oft erstaunlicher Details aufgezeigt, wo Verbindungen bestehen zwischen Land und Leuten – aber auch, wie ein rosaroter Panzer nach Prag kam und von wo aus der Räuber Hotzenplotz seinen Streifzug in alle Welt begann. Und wenn am Ende der Reise die Frage steht, was uns von Böhmen geblieben ist, so wird der Leser dem Autor beipflichten: viel, sehr viel …

Über den Autor:
Erich M. Posch, ein gebürtiger Grazer, arbeitete in ganz West- und halb Osteuropa als Manager. So führten ihn seine Wege auch nach Tschechien, wo er an der Prager Karlsuniversität Tschechisch lernte und die Gelegenheit hatte, mit Land und Leuten Bekanntschaft zu machen.


 

 

Vitalis Mini-Kalender 2018

(7,5 x 10 cm)

englisch je € 3,90 (A) / € 3,80 (D)

Art Nouveau

978-3-89919-370-1   Mozart 978-3-89919-475-3
Erotic Art 978-3-89919-491-3   Mucha Alfons 978-3-89919-476-0
Empress Elisabeth 978-3-89919-462-3  

Mucha Girls

978-3-89919-349-7
Empress Maria Theresa 978-3-89919-464-7   Roses in Art 978-3-89919-479-1
Golden Vienna 978-3-89919-468-5   Schiele Egon 978-3-89919-480-7
Historic Vienna 978-3-89919-470-8   Schiele-Landscapes 978-3-89919-481-4
Klimt Gustav 978-3-89919-472-2   Straus Johann 978-3-89919-482-1

Klimt Landscapes

978-3-89919-473-9   The Vienna State Opera 978-3-89919-485-2
Klimt Beethovenfries 978-3-89919-490-6   Vienna Cafés 978-3-89919-486-9
Moser Kolo 978-3-89919-489-0   Vienna City of Dreams 978-3-89919-487-6
         

 

Vitalis Minikalender

 

Vitalis Minikalender

Vitalis Minikalender
 
978-3-89919-370-1
 
978-3-89919-491-3


978-3-89919-462-3


Vitalis Minikalender

Vitalis Minikalender

Vitalis Minikalender
978-3-89919-464-7


978-3-89919-468-5


978-3-89919-470-8


Vitalis Minikalender

Vitalis Minikalender

Vitalis Minikalender
978-3-89919-472-2


978-3-89919-473-9


978-3-89919-490-6


Vitalis Minikalender

Vitalis Minikalender

Vitalis Minikalender
978-3-89919-489-0


978-3-89919-475-3


978-3-89919-476-0


Vitalis Minikalender

Vitalis Minikalender

Vitalis Minikalender
978-3-89919-349-7


978-3-89919-479-1


978-3-89919-480-7


Vitalis Minikalender

Vitalis Minikalender

Vitalis Minikalender
978-3-89919-481-4


978-3-89919-482-1


978-3-89919-485-2


Vitalis Minikalender

Vitalis Minikalender

 

978-3-89919-486-9


978-3-89919-3487-6